top of page
Hundetrainerin Jenny mit ihren Hunden

Mir ist es wichtig alle Kriterien für unerwünschtes Verhalten abzuarbeiten, bevor ein Etikett auf ein Hund geklebt wird! Bevor ich interpretiere, analysiere ich das „Wie“ und habe somit einen neutralen Blick auf das Gesamte. Erst dann werden alle Faktoren von Außen und die Intention des Hundes interpretiert.
 
In meinen Ausbildungen und zahlreichen Fortbildungen konnte ich mein Fachwissen stetig erweitern und freue mich, Dich und Deinen Hund damit unterstützen zu können!

Wenn Du gewaltfrei, nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen, bedürfnisbefriedigend und fair mit deinem Hund umgehen möchtest, bist du bei „Hund lernen“ genau richtig!
 
Bei mir zog 2016 mein erster eigener Hund ein. Milo, ein Shiba Inu Rüde. Bald darauf kam McKenzie, eine lebhafte Samojeden Hündin dazu. Von allen Seiten bekam ich zu hören, wie „stur“ diese Rassen doch seien. Dass diese Rassen ursprünglich für die eigenständige Arbeit gezüchtet wurden, wird von vielen einfach vergessen.

Zitat von Dr Ute Blaschke-Berthold
Philosophie von Hund lernen - Hundetraining
bottom of page